Symptome

 

 

Diesem Bericht möchte ich vorausschicken, dass die Symptomatik bei dieser Krankheit sehr unterschiedlich ausfallen kann. Je nachdem, wo der Tumor sitzt und wie groß er ist, können die Beeinträchtigungen sehr voneinander abweichen. Hier möchte ich über die Symptome bei meiner Erkrankung und der eines weiteren Betroffenen berichten. Wir beide litten unter einem intramedullären Tumor in Rückenmark der Halswirbelsäule.

 

 

Symptome bei mir (Tumorgröße ca. 8 x 12 mm im Bereich C6/C7):

 

Lange Zeit litt ich unter Kopfschmerzen. Am Anfang stellte sich der Schmerz wie ein ganz normaler Kopfschmerz ein. Ein dreiviertel Jahr hielten diese Schmerzen an. Mit den herkömmlichen Schmerzmitteln konnte ich aber nach einer gewissen Zeit den Schmerz nicht mehr eindämmen. Zu den ständigen Kopfschmerzen kamen unerträgliche Stiche hinzu. Die Abstände in denen diese Stiche auftraten wurden immer kürzer. Zudem nahm meine Körperkraft stetig ab. Dieser Prozess schritt  immer schneller voran.

 

In Bezug auf die Kraft merkte ich Anfangs direkt keinen Unterschied, weil der Prozess so langsam verlief. Nach der Diagnose wurde mir natürlich klar, in welchen Situationen meine Leistungsfähigkeit nachgelassen hatte. Es fiel mir immer schwerer Treppen zu steigen, was ich zunächst auch auf das Rauchen zurück zu führen versuchte. Die Kraft in den Beinen ließ ebenfalls nach.

 

Wie gesagt, dieser Prozess verläuft so langsam, dass man es nicht direkt bemerkt und auf Stress und zuviel Arbeit schieben könnte.

 

Die Stiche im Kopf ließen mich letztendlich einen Neurologen aufsuchen. Ich denke, dass mein Hausarzt die Diagnose nicht hätte stellen können. Untersucht werden sollte eigentlich nur der Kopf. Hierfür  wurden Bilder mittels des Computertomographen erstellt. Auf den Bildern waren allerdings keine Auffälligkeiten zu erkennen. Daraufhin schickte mich Dr. Al Boutros noch einmal zum MRT. Die hier erstellten Bilder zeigten eine Veränderung inmitten des Rückenmarks im Bereich der Halswirbelsäule. Den weiteren Weg beschreibe ich weiter in dem Register Diagnose.

 

Ich möchte an dieser Stelle weiter auf diese Seite verweisen, wo Herr Ingo Kinzel seine Erlebnisse der Symptomatik beschreiben wird.

 

Ich hoffe, dass wir hier bald sehr viele verschiedene Erfahrungen im Bezug auf die Symptomatik von Betroffenen wiedergeben können.